Montag, 5. März 2018

[Rezension] Frostglut - Mythos Academy IV - Jennifer Estep

Titel: Frostglut - Mythos Academy IV
Autor: Jennifer Estep
Seiten: 416
Genre: Fantasy
Verlag: Ivi
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN
978-3-492-70304-8






Inhalt:
In "Frostglut" sieht sich Gwen Frost neuen Gefahren ausgesetzt: einer unfassbaren Anklage, einem Gericht, das ihren Tod will, - und ihrem potenziellen Schwiegervater!



Cover:

Ich mag die alten Cover viel lieber als die Neuen. Das Weiß ist einfach viel passender meiner Meinung nach! 





Charaktere:

Um ehrlich zu sein, kann ich mich an die Persönlichkeiten von den Charakteren nicht mehr so erinnern. Es ist schon ewig her, dass ich die vorigen Bänder gelesen habe. Aber in diesem Band schloss ich alle erneut ins Herz. Ein paar blieben bestimmt ein bisschen auf der Strecke (z.B. Daphne) aber vor allem Gwen und Logan und auch die neuen Charaktere wie Alexei wurden mir noch sympathischer. 




Meine Meinung:

Ich frage mich wirklich warum ich so lange gewartet habe bis ich weiter gelesen habe! (3 Jahre) Ich habe das Buch verschlungen. Da ich seit Jahren eine wahnsinnige Leseflaute hatte, bedeutet es wirklich etwas, wenn ich das Buch innerhalb von ZWEI Tagen beende. Ich meine, ich hatte den ganzen Sonntag Zeit zu lesen, aber ich konnte es auch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Es war immer spannend und ich musste einfach wissen wie es weiter geht.
Einen halben Stern muss ich trotzdem abziehen, weil für mich irgendwie zu wenig passiert ist. Das ist schwer zu erklären wie ich das meine, aber es ging eigentlich nur um Gwens Prozess und ich hätte einfach gerne noch mehr von der Academy, ihrer Großmutter, ihren Freunden oder den Göttern erfahren. Ist meckern auf sehr hohem Niveau ich weiß, aber muss auch sein. 




Fazit:


Absolut tolles und spannendes Buch. Hat mich aus meiner Leseflaute gerissen. trotzdem fehlte mir etwas mehr Geschichten und Infos. Trotzdem hammer Buch! Ich muss weiter lesen!!!!


Keine Kommentare:

Kommentar posten